Reiki - Tierheilpraktikerin-Jacob

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiki

Da Reiki mich immer schon interessiert hat, habe ich diese Technik des Handauflegens, derer ich ab sofort mächtig bin, in mein Behandlungsprogramm aufgenommen.


Was ist Reiki?

Der Begriff Reiki stammt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt Rei = universell, Ki = Energie, also universelle (Lebens-) Energie.
Diese universelle Energie wird mittels Handauflegen übertragen, wobei der Reiki-Gebende lediglich die umgebende Energie kanalisiert und nicht die eigene Energie zur Verfügung stellt.


Wofür ist es gut bzw. was bewirkt es?

  • Führt in eine Tiefenentspannung

  • Aktiviert die Selbstheilungskräfte

  • Löst Blockaden, um die Lebensenergie ungehindert fließen zu lassen

  • Hilft uns ins Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele zu kommen



Wer kann Reiki bekommen

Da die Kraft von Reiki universell einsetzbar ist, können sowohl Menschen, als auch Tiere von dieser Energie profitieren. Und da Tiere sehr häufig die Krankheiten ihrer Menschen mittragen, ist es sogar sehr sinnvoll, sowohl das Tier (wenn es denn möchte - ich bitte hier zu beachten, dass Tiere sehr genau wissen, ob sie Reiki benötigen oder nicht) als auch dem Menschen, diese Energie zukommen zu lassen.


Anmerkung:

Reiki ist noch keine medizinisch anerkannte Heilmethode und ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, noch sollten vom Arzt verordnete Medikamente eigenmächtig abgesetzt werden. Reiki versteht sich eher als energetische Ergänzung zu anderen Therapiemethoden.  

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü